Startseite

Aktuelles aus dem Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius

Mitteilungen aus St. Bonifatius, Februar 2019









Direktorenwechsel in St. Bonifatius: Abschied und Begrüßung

Pastor Stefan Tausch, seit dem 01. November 2010 Direktor des Bildungs- und Exerzitienhauses St. Bonifatius in Winterberg – Elkeringhausen, verabschiedet sich am 17. März 2019 in St. Bonifatius und übernimmt im Sommer 2019 auf Wunsch von Erzbischof Hans-Josef Becker die Leitung des Katholischen Forums in Dortmund. Nach mehr als acht ereignisreichen, intensiven, ‚fetten‘ Jahren an der Ruhrquelle  hat sich Pastor Tausch auf Wunsch und in Abstimmung mit der Bistumsleitung in aller Offenheit und Freiheit entschieden, in der größten Stadt des Erzbistums Paderborn eine neue Aufgabe übernehmen zu wollen. Dankbar für eine lebendige Zusammenarbeit mit sehr vielen MitarbeiterInnen und beschenkt durch sehr viele schöne Begegnungen im Bildungs- und Exerzitienhaus bzw. insbesondere auch in der Zeltkirche lockt und reizt es ihn nunmehr, in Dortmund etwas Neues zu wagen.

Am 17. März um 11.00 Uhr feiern wir gemeinsam mit Prälat Thomas Dornseifer zum Abschied von Stefan Tausch in der schon aufgebauten Zeltkirche Eucharistie, um im wahrsten Sinne des Wortes für die gemeinsame gute Zeit von Herzen und im Namen Gottes zu danken und ihn mit Gottes Segen nach Dortmund zu senden. Nach dem Gottesdienst sind alle herzlich in den Liobasaal eingeladen, um dort bei Imbiss und Getränken persönlich Abschied zu nehmen.

Für die künftige Leitung des Bildungs- und Exerzitienhauses St. Bonifatius hat der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker als neuen Direktor Pastor Dr. Andreas Rohde ernannt. Der im Jahr 1976 geborene Dr. Rohde stammt aus Dortmund und wurde im Jahr 2002 in Paderborn zum Priester geweiht. Seine erste Vikarsstelle führte ihn nach Brilon. In den vergangenen Jahren war Pastor Rohde Spiritual im Paderborner Pauluskolleg. Außerdem leitete er in Paderborn die Diözesanstelle Berufungspastoral und war als Subsidiar im Pastoralverbund Borchen tätig. Die offizielle Einführung von Pastor Dr. Andreas Rohde wird zum Ende der diesjährigen Zeltkirchenzeit am 6. Oktober 2019, um 11.00 Uhr im Rahmen des Zeltkirchengottesdienstes durch Prälat Thomas Dornseifer sein.

Wir wünschen ihm sowie allen MitarbeiterInnen und Gästen für die Zusammenarbeit in St. Bonifatius viel Kraft, Erfolg, Kreativität, Mut, Freude und Gottes reichen Segen!

Zeltkirchenzeit 2019: Pilger sind wir Menschen

Die diesjährige Zeltkirchenzeit läuft traditionell von ‚O – O: Oster-MONTAG bis Oktober (Erntedank)‘. Mit wechselnden Priestern ist es möglich, wie gewohnt an allen Sonn- und kirchlichen Feiertagen um 11 Uhr in der Zeltkirche Eucharistie zu feiern; selbstverständlich schließt sich jeweils der beliebte Imbiss an. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Zeltkirchenflyer 2019.

Teresa Brohl: Trainée im Bildungs- und Exerzitienhaus

Seit 01.10.2018 ist Teresa Brohl als Trainee für ein Jahr in Elkeringhausen im Pädagogischen Team. Sie hat in Münster Theologie und in Dortmund Sonderpädagogik studiert. Nachdem sie ehrenamtlich und hauptberuflich viel Erfahrung in der Jugendarbeit gesammelt hat, lernt sie nun im Rahmen eines Berufseinführungsprogramms für Theologinnen und Theologen die Praxis der Erwachsenenbildung kennen. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit ihr und wünschen ihr gewinnbringende neue Erfahrungen.

 

San Damiano + Assisipfad: Neuer Ruhe- und Kraftort in St. Bonifatius

Im Zuge des mehrteiligen Bauprojektkurses entstanden auf unserem Gelände im Laufe des vergangenen Jahres zwei innerlich und auch äußerlich eng verbundene Innovationen: Zum einen gibt es jetzt ein ansprechendes Refugium für Einzelgäste und Kleingruppen, das in Anlehnung an die kleine Kapelle unterhalb von Assisi in Umbrien auch bei uns San Damiano heißt. Gleichzeitig entstand ein neuer Weg – der sog. Assisipfad, der sich am Sonnengesang des hl. Franziskus orientiert. Kommt und seht!

 

Neues Jahresprogramm in St. Bonifatius: Prüft alles, und behaltet das Gute! (1 Thess 5,21)

In Anlehnung an das obige Bibelzitat läuft seit einigen Jahren ein Vernetzungsprozess der fünf diözesanen Bildungshäuser des Erzbistums Paderborn. Unter Beibehaltung ihres je eigenen Profils wachsen die bistumseigenen Häuser und Orte der Bildung und Begegnung  mehr und mehr zusammen und präsentieren sich seit dem Frühjahr 2018 gemeinsam unter dem Dach „bilden + tagen“ (www.bildenundtagen.de). Eine Konsequenz dieses Prozesses besteht in der Vereinheitlichung der Programmheftformate der Bildungshäuser im Erzbistum Paderborn, so dass unser Programmheft auch im Jahr 2019 in einem neuen Design erscheint.

Für das Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius in Elkeringhausen heißt das konkret, dass bewährte und beliebte Kursangebote beibehalten und neu aufgelegt werden. So werden in Elkeringhausen auch künftig traditionelle Kursangebote zu den bekannten Themenschwerpunkten, wie Krisen, Partnerschaft, Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität usw., durchgeführt. Darüber hinaus gibt es in St. Bonifatius im nächsten Jahr NEUE Kursthemen: Ungewollt kinderlos. Arbeitnehmerweiterbildungsseminare: BodyGuard – Die Aufforderung, das eigene Leben zu schützen! und Damenwahl. Spirituelle Tage für Soziale Berufe. Pilgern mit Männern und der Bibel. Geistliche Tage mit Aikido-Elementen. Mountainbike-Pilgern im Hochsauerland.

St. Bonifatius freut sich über die diversen Innovationen des Programms und hofft für die Zukunft auf weiterhin reges Interesse an seinen vielfältigen Angeboten für Männer und Frauen, Paare und Single, Junge und Alte, Gesunde und Kranke... (Pressemitteilung Herbst 2019)

augenauf – hinsehen & schützen: Präventionsschutzkonzept erstellt!

Zum 01. August 2018 hat unser Bildungs- und Exerzitien St. Bonifatius ein eigenes institutionelles Schutzkonzept in Kraft gesetzt.

An dieser Stelle sei eigens und einzig die aussagekräftige Einleitung zitiert: Das Wohl der uns anvertrauten Menschen in unserem Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius in Elkeringhausen ein elementares Anliegen. Dieses Anliegen wird in diesem Präventionsschutzkonzept sichtbar, denn unser Ziel ist es, in allen Bereichen unseres Hauses an einer ‚Kultur der Achtsamkeit‘ mitzuwirken. …

Markant und  unübersehbar findet sich das vollständige Konzept in den Foyers von Bonifatius-, Sturmius- und Theklahaus.

Freie Plätze in Kursen

08.-10.03.2019
TA525 - „Trauer nach Suizid“: Ein Mensch nimmt sich das Leben

15.-17.03.2019
TA529 - „Trauer nach Fehl- und Totgeburt“

25.-29.03.2019
TA511 - „Hurra, wir leben noch!- Was mussten wir nicht alles überstehen“ Von Trauerlast und Lebenslust

29.-31.03.2019
PM520 - „Kämpfen mit versöhntem Herzen“ – Im Konflikt seinen Mann stehen

01.-05.04.2019
EF549 - 50 Jahre gemeinsam unterwegs – Woche für Paare rund um die goldene Hochzeit

08.-12.04.2019
GP555 - BodyGuard – Die Aufforderung, das eigene Leben zu schützen! Ein Gesundheitsseminar in der Natur, AWBG

15.-18.04.2019
RS528 - Erbarme dich … - Tanzen in der Karwoche

27.-28.04.2019
QP550 - Bogenschießen verantwortet anleiten (1. Kurseinheit)

28.04.-03.05.2019
RS551 - Spiritualität für Soziale Berufe

30.04.-04.05.2019
GP560 - Das Schaufenster der Sehnsüchte – Auf den Spuren meiner Lebenswünsche

Freie Zeiten für Gastgruppen

Gerne stellen wir das Haus auch Gastkursgruppen zur Verfügung. Es stehen noch attraktive Termine für 2019 zur Verfügung. Bitte fragen Sie einfach nach.

Mit guten Wünschen und  frohen Grüßen verbleiben wir aus dem verschneiten St. Bonifatius und freuen uns auf Ihren und Euren Besuch.

Silke Otte und Stefan Tausch

Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius
Bonifatiusweg 1-5
59955 Winterberg-Elkeringhausen
02981-9273-0
info@bst-bonifatius.de
www.bst-bonifatius.de