Der Filmtipp: Yalda

Kino Brakel, Lütkerlinde 2, 33034 Brakel
Kirchen + Kino
präsentiert vom Projekt Kirchen + Kino

Eine wegen Mordes verurteilte Frau kann der Todesstrafe entkommen, wenn sie in einer TV-Sendung ein Millionenpublikum dazu bewegt, ihr zu verzeihen. Zugleich archaisch und hochmodern entfaltet die Geschichte um Schuld, Vergebung und Einschaltquoten die Wucht einer griechischen Tragödie und bedient sich dabei der filmischen mittel des Thrillers. IRN 2019

 

Weitere Vorstellungen für Gruppen/Schulen können in Absprache mit dem Kino gebucht werden.

 

Mehr über das Projekt “Kirchen + Kino. Der Filmtipp”