Der synodale Weg aus kirchenrechtlicher Perspektive

Liborianum , An den Kapuzinern 5-7, 33098 Paderborn
(Aus-)Bildungsveranstaltung - Schulung
Reformdialog oder Beschäftigungstherapie?

Welche Reformchancen bietet der Synodale Weg der Katholischen Kirche in Deutschland? Papst Franziskus hat ihm schließlich mit seinem Votum im September 2019 klare Grenzen gesetzt: „Nein, eine Synode ist kein Parlament, … es ist keine Befragung, es ist etwas Anderes!“ Und doch werden auf dem Synodalen Weg Mehrheitsentscheidungen in höchst strittigen und brisanten Themen angestrebt bzw. befürchtet, angefangen bei der priesterlichen Lebensform bis hin zur Ämterfrage für Frauen. Sind solche Reformziele mit einem „Synodalen Weg“ aber überhaupt erreichbar?

Auf diese Fragen wird Kirchenrechtler Prof. Bernhard S. Anuth von der Universität Tübingen eingehen und Einblick in das spannende Zueinander von Theologie und Kirchenrecht geben.

Reformdialog oder Beschäftigungstherapie? Der synodale Weg aus kirchenrechtlicher Perspektive
Samstag, 5. Februar 2022, 15:30 bis 17:30 Uhr im Liborianum Paderborn

Die Veranstaltung beginnt mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken um 15:00 Uhr.

Anmeldung: bildung@liborianum.de; Telefon 05251 121450 Teilnahmegebühr: 10,- € / 5 ,-€ für Tätige im Ehrenamt (Kaffeetrinken inklusive) Kursnummer: K01PBRT020

Hinweis:

Die Veranstaltung findet nach jetzigem Stand voraussichtlich in Präsenz unter Einhaltung der 2G-Regelung statt.