Online-Seminar- und Diskussionsveranstaltung: GRASWURZELARBEIT UND PARTIZIPATION

Pax Christi Diözesanverband Paderborn, , online
(Aus-)Bildungsveranstaltung - Schulung
Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung im September 2021 "Friedensstifter*innen: Wege der Gewaltfreiheit gehen!"

Wie funktioniert die Friedensarbeit an der Basis und welche Beteiligungsmöglichkeiten beim gesellschaftlichen Gestalten gibt es?

Menschen, die in der Friedensbewegung aktiv sind, scheinen nur wenig Einflussmöglichkeiten in der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts zu haben. Doch stimmt das wirklich? Wo kann Friedensarbeit erfolgreich ansetzen? Der Referent Uli Wohland plädiert für einen optimistischen Blick: „Mit ihrer radikalen Opposition zum herrschenden Umgang mit Krieg und Waffen hat die Friedensbewegung eine starke Vision. Wenn sie, die Vision einer friedlichen Welt fest im Blick, pragmatisch die Partizipation an politischen Entscheidungsprozessen einfordert, kann sie viel erreichen. Ohne eine solche Teilhabe gibt es keinen Wandel, und ohne radikale Positionen und entsprechende Aktionen gibt es keine solche Teilhabe.“

Im Seminar werdenr Methoden und Gelegenheiten für die Friedensarbeit diskutiert:
• mit begrenzten Mitteln realistische Ziele anstreben
• Aktivitäten so wählen, dass sie zum Aufbau einer Sozialen Bewegung beitragen

Referent: Uli Wohland, Werkstatt für Gewaltfreie Aktion Baden WfGA
Ulrich Wohland ist freier Mitarbeiter der »Werkstatt für Gewaltfreie Aktion« und leitet die Ausbildung CampaPeace. Beruflich ist er Campaigner und Organizer für Gewerkschaften wie ver.di und IG Metall. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind: Campaigning und Kampagnen-Moderation, Organizing und Mobilisierung, Konstruktive Konfliktbearbeitung, Teambuilding, Workshops in Kommunikation und Moderation.

Moderation: Manfred Jäger, Friedensarbeiter beim pax christi-Diözesanverband Paderborn

Eine Kooperationsveranstaltung des Pax Christi Diözesanverbands Paderborn mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung Ostwestfalen (kefb)

Kursflyer

Anmeldung bis zum 15.09.2021 bei: Kursprogramm Katholische Erwachsenen- und Familienbildung Ostwestfalen

 

Mehr zur Ausstellung „Friedenstifter*innen