1. Etappe des Feierabendpilgerns 2022 auf der Zielgeraden

24. Oktober 2022
"Von Alpha bis Omega - von April bis Oktober" - (Nicht!) Der letzte Termin dieser Veranstaltungsreihe lädt zum gemeinsamen Start ins Wochenende ein.

Das Dekanat Höxter und die Initiative „Orte-verbinden“ laden wieder dazu ein, den Übergang von der Arbeitswoche ins Wochenende besonders zu gestalten. Das Feierabendpilgern findet monatlich an wechselnden Orten im Kreis Höxter und mit unterschiedlichen Pilgerbegleitenden statt. Inspiriert von immer wieder anderen Impulsen und Landschaften können die Teilnehmenden dabei Natur und Spiritualität genießen und entspannt ins Wochenende starten. Je nach Länge des Weges dauert die Veranstaltung etwa ein bis zwei Stunden.

Am 28. Oktober 2022 beginnt um 17:15 Uhr die Tour „Pilgern an der Nethe“. Treffpunkt ist an der  Pfarrkirche St. Johannes Baptist im Brakeler Ortsteil Hembsen. Durch herbstliche Landschaft entlang der Nethe führt der Pilgerweg vorbei an zahlreichen Wegkreuzen, die zum Innehalten einladen. Die sanft hügelige Landschaft des Weserberglandes schafft dabei immer wieder Ausblicke, die die Schönheit unserer Region ins Bewusstsein rücken.

Der Rundwanderweg erfordert festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung. Vorherige Anmeldung an info@dekanat-hx.de oder telefonisch 05272 394620-0 ist erwünscht. Damit die Gruppe nicht zu groß wird, ist die Zahl der Teilnehmenden auf 15 begrenzt. Das Angebot ist kostenfrei.

 

Das ist dann der letzte Termin der ursprünglich befristeten Aktion „Feierabendpilgern im Dekanat Höxter“.

Aber, warum aufhören, wenn es gerade so schön ist?

Wegen der positiven Resonanz macht sich das „Feierabendpilgern“ bereit für die 2. Etappe. Zur Zeit wird an einem ganzjährigen Angebot gearbeitet, das den bewährten Rhytmus und Rahmen beibehält und weitere schöne Orte unserer Region miteinbezieht. Freut Euch schon jetzt auf schöne Wanderwege, inspirierende Impulse und nette Pilgerbegleitung.

Neustart ist am 30.12.2022 in Beverungen – Jakobsberg!

Weitere Informationen dazu in Kürze hier.