Abschied und Vorfreude bei Anna Mühlberger

19. Januar 2023
Direktorin Anna Mühlberger verlässt Pauluskolleg in Paderborn und wird Pädagogische Mitarbeiterin im Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius in Winterberg-Elkeringhausen

Anna Mühlberger verabschiedete sich als Direktorin des Pauluskollegs in Paderborn mit Empfang, Gottesdienst, Grußworten, Abendessen und gemütlichem Miteinander am Dienstag, 17. Januar 2023, von den im Pauluskolleg lebenden Studierenden, von Mitarbeitenden und Weggefährten. Die in Korbach geborene 32-jährige Religionspädagogin wird zum 1. April 2023 Pädagogische Mitarbeiterin des Bildungs- und Exerzitienhauses St. Bonifatius in Winterberg-Elkeringhausen und damit Nachfolgerin von Silke Otte, die zum 30. April in den Ruhestand geht. Das Pauluskolleg in Paderborn, ebenfalls vom Erzbistum Paderborn getragen, ist ein Begegnungs-, Wohn- und Lernort für Studierende aller theologischen Fachrichtungen in Paderborn.

„Ich habe gerne im Pauluskolleg gearbeitet. Die vielfältigen Begegnungen mit den jungen Menschen, die sich aus unterschiedlichen (Erz-)Bistümern und Gegenden Deutschlands auf den Weg nach Paderborn und ins Pauluskolleg gemacht haben, habe ich als große persönliche Bereicherung empfunden“, unterstreicht Anna Mühlberger. Im Dienst als Direktorin bleibe vor allem die konzeptionelle Neuausrichtung des Pauluskollegs in den Jahren 2019 bis 2022 eine prägende Zeit, aus der sie viele Erfahrungen für den weiteren beruflichen Werdegang mitnehmen werde. Nach sechsjähriger Tätigkeit im Pauluskolleg und zehnjährigem Dienst als Gemeindereferentin im Pastoralverbund Borgentreicher Land freue sie sich, wieder eine ungeteilte Vollzeitstelle antreten zu können. „Mit viel Vorfreude wechsle ich in die profilierte Bildungs- und Exerzitienarbeit von St. Bonifatius. Durch verschiedene Aufenthalte in Elkeringhausen habe ich die Einrichtung sehr zu schätzen gelernt.“

Zur Person

Anna Mühlberger wuchs in Hillershausen bei Korbach auf. Nach dem Abitur nahm sie das Studium der Religionspädagogik an der Katholischen  Hochschule NRW in Paderborn auf. Nach dem Abschluss 2012 war sie im Pastoralverbund Detmold tätig. Sie trat 2013 die Stelle der Gemeindereferentin im Pastoralverbund Borgentreicher Land an, wo sie bis heute mit einer halben Stelle tätig ist. Seit 2016 war Anna Mühlberger zudem als Referentin im Pauluskolleg tätig, seit 1. September 2019 in der Leitung des Hauses, gemeinsam mit Michaela Welling.

Pauluskolleg

Das Pauluskolleg versteht sich als Begegnungs-, Wohn- und Lernort für Studierende. Es schafft Raum, das eigene Leben aus einer christlichen Perspektive zu entfalten und ermöglicht, sich mit den Wandlungsprozessen in Kirche und Gesellschaft auseinanderzusetzen. Im Vordergrund steht dabei die Botschaft Jesu Christi, die einlädt, die eigene Persönlichkeit geistlich fundiert weiterzuentwickeln. So stehen im Pauluskolleg die Entwicklung der Persönlichkeit, der Sozialkompetenz und der Spiritualität im Mittelpunkt.

Das Pauluskolleg hat als Einrichtung des Erzbistums Paderborn eine lange Tradition: Seit dem Jahr 1968 besteht für Studierende die Möglichkeit, bei gemeinsamem Studienfach, auch das Leben und den Glauben in einer Wohnstätte zu teilen. Zunächst wurde dies Studierenden des Fachbereichs Religionspädagogik der Katholischen Fachhochschule NRW ermöglicht. Dann, an verschiedenen anderen Standorten der Stadt Paderborn, den Studierenden der Religionspädagogik der Katholischen Hochschule NRW. Jetzt ist es Studierenden der drei Studienstandorte Katholische Hochschule NRW, Theologische Fakultät und Universität möglich, ein Zimmer im Pauluskolleg an der Husener Straße zu beziehen.