Ein Friedensgebet überwindet Grenzen

14. September 2022
14. September 2022: Eucharistische Anbetung im Paderborner Dom ist Teil des europaweiten Gebets für die Ukraine / Einladung auch an Kirchengemeinden

Am Mittwoch, 14. September 2022, beten Menschen in allen Ländern Europas gemeinsam für den Frieden in der Ukraine – auch im Paderborner Dom: Von 17.30 bis 18 Uhr ruft eine eucharistische Anbetung in der Bischofskirche dazu auf, ein Zeichen der Solidarität für die Menschen in der Kriegsregion im Herzen Europas zu setzen. Das Paderborner Metropolitankapitel schließt sich mit diesem Angebot einer Anregung der Europäischen Bischofskonferenz (CCEE) an, mit der alle Ortskirchen in Europa am 14. September zum gemeinsamen Gebet um den Frieden in der Ukraine eingeladen wurden. An diesem Tag begehen vor allem Christinnen und Christinnen der östlichen Kirchen das Fest der Kreuzerhöhung in besonders feierlicher Weise.

Die Einladung zum Friedens-Gebet für die Ukraine hat das Erzbistum Paderborn auch an seine Kirchengemeinden weitergegeben.