Grenzenlos verbunden

28. Juli 2021
Eine Aktion des Erzbistums Paderborn zur Unterstützung der Flutopfer in Deutschland

Eine Auszeit nach den ersten Tagen und Wochen der Flutkatastrophe – das Geschehene verarbeiten, sich erholen, den Kindern und sich selbst Gelegenheit zum Durchatmen geben: Das ermöglicht die Aktion „Grenzenlos verbunden“ mit kostenfreier Unterkunft in den Bildungs- und Jugendhäusern des Erzbistums Paderborn.

Für einige Tage können Kinder, Senioren und Familien, die gerade nicht in Aufräumarbeiten gebunden sind, aus ihrer misslichen Lage herauskommen. Die Bildungs- und Tagungshäuser sowie das Jugendhaus Hardehausen beteiligen sich entsprechend ihrer Kapazitäten zunächst im Zeitraum vom 1.8. bis zum 31.10.2021.

Weitere Informationen, die Anschriften der Bildungshäuser sowie die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Aktions-Flyer.