Jasmin Reinold verlässt das Dekanatsbüro

8. Juli 2021
Brakel
Das "Abenteuer Dekanatsbüro" geht für unsere Kollegin Jasmin Reinold zu Ende.

Am 31.07.2021 verlässt uns unsere Sekretärin Jasmin Reinold und wechselt zu den Schulen der Brede.

 

„Viereinhalb Jahre Arbeit im Ausnahmezustand“ so hat es unsere Dekanatsreferentin Gisela Fritsche treffend zusammengefasst. Als Jasmin im Januar 2017 als Sekretärin ihren Dienst im Dekanatsbüro antrat, ahnte sie vermutlich nicht, was da alles auf sie zukommen sollte. Nach einem Jahr wechselte die damalige Dekanatsreferentin Manuela Stockhausen ins Dekanat Büren-Delbrück. Im zweiten Jahr wurde ihre Sekretariatskollegin Hildegard Vonde in den Ruhestand verabschiedet. Das hieß für Jasmin, sich auf die neue Büroleitung einzustellen und im Anschluss eine neue Sekretärin einzuarbeiten. Und das alles in einer Zeit ohne festen Arbeitsplatz, weil über Monate unsere Dekanatsräume grundsaniert wurden. Nach der Renovierung folgte die Überarbeitung der IT-Infrastruktur, die eine Zeit lang für tägliche Überraschungen und so manches Zähneknirschen gesorgt hatte. Und dann kam Corona und stellte noch einmal alles auf den Kopf.

 

Eines können wir unserer Kollegin Jasmin mit absoluter Gewissheit bescheinigen: Sie reagiert extrem souverän, schnell und besonnen auf jede Veränderung oder Herausforderung! Jasmin war in all den Jahren extrem geduldig, beharrlich und hat mit Können und Kreativität jedes Problem in den Griff bekommen. Als Freundin und Kollegin hatte sie immer ein offenes Ohr und ihre selbstgebastelten Geschenke sorgten immer wieder für Begeisterung. Jasmin wird uns im Team sehr fehlen! Wir wünschen ihr für den zukünftigen beruflichen Weg ganz viel Freude und Erfolg, tolle Kolleginnen und Kollegen sowie spannende und erfüllende Aufgaben.